Cymaphore

Now and then

Our world is made of glass

25.01.2010, 15:34 EMMA: Abgedruckt

Hier ein aktuelles Bild von meinem Schreibtisch, auf diesem befindet sich...
EMMA Winter 2010, Nr. 294 auf meinem Schreibtisch
...die aktuelle EMMA, Ausgabe Nr. 1 (294), Winter 2010. Auf Seite 59 sind unter dem Titel "Die PiratInnen antworten!" einige Auszüge aus dem EMMA-Forum abgedruckt, darunter unter anderem folgender:
EMMA Winter 2010, Nr 294, Ausriss S. 59
Mein Tippfehler - "SU" als Abkürzung für Schweden - inklusive :-)
Obwohl ich die Meinung von EMMA über die Piratenpartei nach wie vor als unbegründet ablehne, hätte ich nicht gedacht, dass sie unsere Kritik - zumindest in Auszügen - tatsächlich abdrucken. Ich bin gespannt wie sich EMMAs Einstellung gegenüber den Piraten entwickeln wird, besonders nachdem von der Leyen jetzt Arbeitsministerin ist, sich also erstmal bequem von ihrem Scherbenhaufen Zugangserschwerungsgesetz distanzieren kann...
So nebenbei, interessant an dieser Ausgabe (besonders für fefe-Leser) ist auch der Artikel über Wikipedia (Seiten 56 - 58), der unter anderem bekannte Wikipedia-Probleme aus einer recht eigenwilligen Perspektive deutet.
Update: Der Vollständigkeit halber, der Stein ist ins Rollen geraten, als EMMA den Piraten den Pascha des Monats verliehen hat. Hier der original-Thread im EMMA-Forum.
[ Link ]

3 Comments

From Sina, 25.01.2010, 18:14
Der Piratenpartei als ganzes Sexismus vorzuwerfen ist so was von lächerlich. Ich habe wenige Kommentare von Mitgliedern gelesen die in diese Richtung gehen, aber das begründet doch nicht eine grundsätzliche Einstellung. Es ist eine Tatsache dass sich weniger Frauen für Hightech interessieren, was immer die Gründe dafür sein mögen. Und natürlich hat dies die Auswirkung, dass weniger Frauen Interesse an einer Partei haben, welche sich im Schwerpunkt mit solchen Themen auseinandersetzen.
Im allgemeinen verabscheue ich es, wenn Feministinnen vorgeworfen wird sie regten sich über dämliche kleine Bagatellen auf und müssten sich deshalb nicht wundern wenn sie als uneinsichtig/ verbittert/ohne stichhaltige Argumente gesehen werden. Aber das hier zeigt deutlich, dass diese Vorurteile auf manche durchaus zutreffen. (Aber wie die meisten sozialen Strömungen ist der Feminismus ja alles andere als Einheitlich, EMMA ist nicht das ultimative Sprachrohr. Meines jedenfalls nicht.)
[ Link ]
From ai1, 27.01.2010, 12:18
Der EMMA scheinen ja eh die Leser auszugehen, nachdem sie jetzt nicht mehr
alle 2, sondern nur noch alle 3 Monate erscheint. Aber 9 Euro 80 fuer ein
Magazin, indem sich beklagt wird 30% Frauen in einem Kabinett seien ja
(viel) zu wenig etc. oder alle paar Seiten der angebl. Frauenhass oder das
seltsam anmutende Kunstwort "Maskulisten" erscheint, da weiss ich auch nicht
wer eigentl. die Leserschaft sein soll ;)

Dein Formular ist immer noch inkompatibel! Der Submit Button ist nicht
klickbar im Opera und im IE auch nicht! Nicht mal im Firefox!! SENSUS? Oder
ich-will-gar-kein-Feedback ZENSUR? Man koennte wenigstens anzeigen dass man mind. 3 Zeichen im Namen haben will ;)
[ Link ]
From Cymaphore, 27.01.2010, 12:46
Jaja, ich kümmer mich bei gelegenheit mal drum :-D ...
[ Link ]

Write Comment

Name:
eMail:
Comment:
Hint: Comment must have at least 4 characters.
Name is optional.
eMail-Address is optional and will never be published or shared in any way.
Feeds: Atom, RSS, List