Cymaphore

Now and then

Our world is made of glass

11.08.2009, 19:38 Erfolg beginnt im Kopf

Warum Onkel Otto Normalbürger der Schlüssel zum Erfolg sein kann - und wird.

Eine Analyse

Die Piratenpartei legt derzet mächtig an Unterstützung zu. Das Überwinden der 5%-Klausel bei der Wahl wird trotz des beeindruckenden Wachstums eine schwierige Aufgabe, nicht zuletzt weil die Partei in vielen Bevölkerungsschichten sprichwörtlich noch nicht angekommen ist. Viele Menschen kennen die Piratenpartei schlicht und ergreifend nicht, und unter allen anderen gibt es nach wie vor zu viele, die sie nur anhand der Nevativpropaganda der Gegenspieler kennen.
Um diese Probleme zu überwinden, braucht es mehrere Faktoren. So kommt man in den digitalen Medien kaum mehr an den Piraten vorbei, in den (nicht repräsentativen) Umfragen zahlreicher Portale und Onlinemedien erreicht die Partei sogar geradezu utopische Ergebnisse. Das darf keinesfalls darüber hinwegtäuschen, dass dem "Otto Normalbürger" bei der Erwähung der Piratenpaten vermutlich erst einmal Somalia in den Sinn kommt.
Dabei ist es für Piraten denkbar einfach, sichtbar zu werden. Meinem Eindruck nach ist die Mehrzahl der Mitglieder und aktiven Unterstützer - nicht nur - im IT-Bereich hoch qualifiziert.

Ein Vorschlag

Warum diese Qualifikation nicht auch außerhalb des Netzes zum Nutzen der Bewegung einsetzen? Ich schlage vor, und dabei bin ich sicherlich nicht der erste, dass viele Unterstützer einfach das machen, was sie immer machen. Ihren Mitmenschen helfen. Es sind schließlich die Computerspezialisten, die auch im Freundes- und Bekanntenkreis bei Computerproblemen immer angesprochen werden, und diese häufig gegen ein Abendessen lösen :-)
Ich rufe also alle Unterstützer der Piraten auf, genau das zu nutzen. Wenn ihr privat anderen Menschen mit ihren IT-Problemen helft, nutzt die Gelegenheit, um auf die Anliegen der Bewegung aufmerksam zu machen. Fehlinformationen richtig zu stellen. Aber bitte nicht mit der Masche der Staubsaugervertreter ;-) ...
Dass sich jemand als Gegenleistung für Hilfe über die Piraten informiert, ist in meinen Augen ein gutes Rezept, und kann dazu führen, dass viral auch dessen Bekanntenkreis erreicht wird. Es müssen die Menschen abseits des Internet erreicht werden, und das gelingt erstmal am besten dort, wo man ohnehin schon "einen Fuß in der Türe" hat.
Blöder Vergleich: Wenn Steinmeier zu Opel, und die Kanzlerin zur Landwirtschaftsmesse fahren können, dann muss können auch die Piraten zu Onkel Otto Normalbürger fahren, um sich seinen Bluescreen näher anzusehen ;-)

Eine Chance

So unsicher die Prognosen angesichts der 5%-Klausel auch sein mögen - wir stehen am Anfang der großen Chance, in der Gesellschaft etwas wieder zum positiven zu bewegen, und gefährliche Entwicklungen zu stoppen. Die Bewegung darf daher nicht den Fehler machen, potentielle Wähler durch wissenschaftlich korrekten Pessimismus abzuschrecken, sondern es ist wichtig, dass die gesamte Bewegung siegessicher wirkt. Es muss für die Menschen unmissverständlich klar sein, dass jede Stimme für die Piratenpartei ein widerwort ist:
Das Widerwort eines mündigen Bürgers gegen ein System, dass ihn mehr und mehr bevormunden will.
[ Link ]

2 Comments

From don, 11.08.2009, 20:47
Naja, man könnte z.B. Gameserver anbieten von der Piratenpartei. Sehr schön auch Wacken:
http://www.youtube.com/watch?v=hJUB55eNHF4

Es reicht doch vollkommen, wenn die Piraten bei den Mitgliederzahlen über der NPD liegen und weiteres organisatorisches Wachstum realisieren. Ich habe den Eindruck, dass Piratenmitglieder viel aktiver sind und näher an den Infoeliten, das wird sich auszahlen.

Es muss einfach das Natürlichste der Welt sein für junge Leute, diesen Sommer bei den Piraten einzutreten. Das schafft man über Musikfestivals. Das schafft man über die Nähe zur Zielgruppe.

Es gibt da einmal die Wechselwähler und die Jungen, und zweitens die Funktionäre der anderen Parteien. Wenn die Piratenpartei wächst werden die anderen Parteien nachlegen müssen. Und wenn die Sicherheitswahnsinnsagenda tatsächlich kommt, wird die Partei zwangsläufig weiter wachsen, so in den Raum 25 000 Mitglieder.
[ Link ]
From aone, 12.08.2009, 11:29
was mir aufgefallen ist: obwohl ja viele damit bei twitter prahlen ein piratenpartei t-shirt zu besitzen oder grad erhalten zu haben: in der oeffentlichkeit seh ich NIE, NIE, wirklich NIE jemanden damit herumlaufen? oder ist das nur in stuttgart so?
[ Link ]

Write Comment

Name:
eMail:
Comment:
Hint: Comment must have at least 4 characters.
Name is optional.
eMail-Address is optional and will never be published or shared in any way.
Feeds: Atom, RSS, List